Arbeitsgruppe „Familien mit hörgeschädigten Kindern“

AG Familien mit hg Kindern 2 AG Familien mit hg Kindern 1

Im Frühjahr 2016 wurde die Arbeitsgruppe „Familien mit hörgeschädigten Kindern“ von Sandra Gogol ins Leben gerufen.
Das Ziel: Im Mittelpunkt sollen die Familien mit hörgeschädigten Kindern stehen.
Um die Situation dieser Familien zu verbessern und sie mit den für sie wichtigen Informationen zu versorgen, so dass sie einen Überblick über ihre Möglichkeiten bekommen.
Insgesamt haben folgende interessierte hörende und taube Beteiligte des Netzwerk Gehörs, sowohl Eltern als auch Fachleute aus den Bereichen Beratung, Frühförderung, Gebärdensprachlehre, Ehrenamt und Selbsthilfe, engagiert an der Erstellung des Flyers gearbeitet:
Gruppenfoto

Katrin Schußmann, Oliver Klaus, Meike Dittmar, Kirstin Mohrmann-Dietrich, Sandra Gogol, Heiko Aden, Wiebke Lüllmann, Marlies Bredow-Henze, Ulla Bartels

Wir hoffen, mit diesem Wegweiser eine erste gute Hilfestellung geben zu können.
Wir danken allen Unterstützern für die Korrekturlese, Übernahme der Druckkosten und für die zeitweise Bereitstellung der Gebärdensprachdolmetscherinnen.

Hier ist noch eine Vorstellung des Flyers und der Kärtchen  in dt. Gebärdensprache zu sehen: Link zum Video

Der Flyer ist hier zu finden: FlyerhgKind

weitere Informationen sind hier zu finden:Erweiterung zum Faltblatt_Stand_Mai2018

Kontaktmailadresse: hg-kind@t-online.de

Ansprechpartnerin der AG „Familien mit hörgeschädigten Kindern“: Sandra Gogol (Leitung)

 

Pressespiegel:

Elternmagazin Bundeselternverband gehörloser Kinder Ausgabe 2017  Elternmagazin-BgK 9/2017